26. Februar 2017

Rezension: Flawed - Wie perfekt willst du sein?

Pünktlichkeit ist man, wenn man etwas genau zur verabredeten Zeit tut. Du bist nicht pünktlich, du bist immer lächerlich früh dran.


Titel:

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Originaltitel:

Flawed – One choice could cost her everything

Autor:

Cecelia Ahern

Genre:

Dystopie, Fantasy, Science Fiction

Erschienen:

September 2016

Verlag:

Fischerverlage


Inhalt:


Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe. Ihre Einstellung zur Regierung des Landes wird auf den Kopf gestellt und verändert sich grundlegend.


Meinung:

Die Story ist spannend und emotional. Zwischendurch hatte ich selbst dass Gefühl, in der Haut der Protagonistin Celestine zu stecken und für das richtige kämpfen zu müssen. Die Geschichte hat mich sehr berührt. Ich kann Cecelestines Handeln nachverfolgen und ihre Gefühle verstehen. Das Buch weißt darauf hin, dass Perfektion nicht alles ist und bringt den Leser zum Nachdenken.
Durch einen lockeren und abwechslungsreichen Schreibstil wird die Story lebendig und amüsant.

Fazit:

Die Geschichte ist total schön und sehr gut geschrieben.
Flawed bekommt 5 von 5 möglichen Sternen von mir.


Ich bin ein Mädchen, das auf klare Definitionen steht, auf Logik, auf Schwarz oder Weiß. Vergesst dass nicht.


~Lissy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen