18. April 2017

Rezension: Das Mädchen mit dem Löwenherz

Buchstaben sind wie Steine. Du kannst so viele unterschiedliche Häuser daraus bauen, wie du willst.

 

Titel:

Das Mädchen mit dem Löwenherz

 Originaltitel:

Das Mädchen mit dem Löwenherz

 Genre:

Thriller, Historischer Roman
 

Autor:

Jürgen Seidel
 

Erschienen:

Deutsche-/Originalausgabe: 2016
 

Verlag:

Cbj / Random House
 
 

Inhalt:

Als die 13-jährige Anna das erste mal ins Visier der Mächtigen gerät, weiß sie nichts von den Kämpfen, die die katholische Kirche und die Anhänger Martin Luthers zu jener Zeit mit einander ausfechten. Doch Anna ist ein hochbegabtes Waisenmädchen, das über ein absolutes Gedächtnis verfügt, was Geschriebenes angeht. Ein der Reformation zugeneigter katholischer Würdenträger erkennt ihre Begabung. Fortan setzt er sie als Junge verkleidet als Spionin in eigener Sache ein, die den Klerus belastende Dokumente unters Volk bringen. Doch es dauert nicht lange, bis die katholische Kirche ihr auf die Spur kommt und Anna sich inmitten von Intrigen und Verbrechen wiederfindet. Jetzt, so denkt sie, kann ihr nur noch einer helfen: Martin Luther.
 

Meinung:

Das Buch hat mir im Großen und Ganzen gut gefallen. Die Geschichte der inzwischen 20jährigen Anna hat mich fasziniert. Sie ist auf eine unbeschreibliche Art lieb und fürsorglich. Jedoch hat der Schreibst mir nicht zugesagt was die Spannung ziemlich zerstört hat. Die Geschichte zieht sich teilweise ziemlich hin, was echt langweilig ist. Meiner Meinung nach wird das Buch gegen Mitte langweiliger und zäher, was sich am Ende aber wieder lockert. Das Buch gehört eigentlich nicht in die Genre der Bücher, die ich für gewöhnlich lese, deshalb musste es mich doppelt überzeugen, was leider nicht komplett gelungen ist. Das Cover ist einfach nur wunderschön.
 

Fazit:

,,Das Mädchen mit dem Löwenherz" weißt einige Kritikpunkte auf, jedoch ist es im Großen und Ganzen schön. Ich vergebe 3,5 von 5 Sternen.
 
 

Ihre Augen waren traurig und müde. Während die Feder kratzte, kam eine merkwürdige Stimmung auf, die mit jedem diktiertem Satz zuzunehmen schien.

 
~Lissy